Erbschaftsteuer: Wer nach sieben Jahren abreißt und auszieht, muss bezahlen

Frank Banner, Inhaber der Firma Frank Banner Immobilien aus Erkrath und Mitglied im IVD berichtet aus dem aktuellen Newsletter des IVD West: Bleibt die Tochter nach dem Tod des Vaters in dem gemeinsam bewohnten Haus wohnen, so muss sie – erbt sie das Haus (als Alleinerbin) – dafür keine Erbschaftsteuer abführen. Das gilt jedenfalls dann (auch überlebende Ehepartner profitieren von diesem Steuerprivileg), wenn sie mindestens zehn Jahre in der Immobilie wohnen bleibt. Zieht die Tochter jedoch sieben Jahre nach dem Tod des Vaters aus, so kann das Finanzamt rückwirkend noch die Steuer erheben. Ihre Begründung, der Auszug sei „zwingend notwendig“ geworden, weil das Haus unbewohnbar wurde und inzwischen auch abgerissen ist, zog nicht (weil sie die behaupteten Mängel nicht belegen konnte). Kann sie auch mit anderen Argumenten nicht punkten (unter anderem sprach sie von einem Hüftleiden, das ihr das Treppensteigen erschwert und von einer „Angststörung vor Operationen“, so dass ihr dieses Leid auch nicht genommen werden könne), so muss sie die Steuer abführen. (FG Düsseldorf, 4 K 3120/18 Erb)

Quelle: IVD West vom 13. Januar 2021

Wie viel wert 2
Button Klicken rot Bewertung

Wir hoffen, Sie konnten sich aktuell informieren. Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Bis zum nächsten „Immo-Banner Beitrag“ verbleiben wir mit den besten Grüßen aus Erkrath

Frank Banner

Ihr Immobilienmakler aus Erkrath Unterfeldhaus

Frank Banner Immobilien Erkrath Unterfeldhaus

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Frank Banner

Immobilienmakler

0211 – 9 25 26 32 info@banner-immobilien.de

Cathleen Banner

Büroorganisation

0211 – 9 25 26 32 info@banner-immobilien.de